Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen - Landesstelle

Politik

Abrufangebote

Die folgenden Kurse stehen nur als Abrufangebote zur Verfügung. Sie finden erst ab einer bestimmte Anzahl von Interessenten statt. Wenn Sie teilnehmen möchten, senden sie uns bitte eine Interessenbekundung.

 

Erfahrungen von Flucht und Vertreibung sind für viele Menschen in Sachsen Teil ihres Lebens oder ihrer Familiengeschichte. Für manche sind sie sehr frisch, für andere liegen sie schon viele Jahrzehnte zurück.
Im Projekt „Flucht und Vertreibung – Erfahrungen früher und heute“ wurde eingeladen, andere Menschen zum Gespräch zu treffen. Menschen, die ihre Heimat aufgeben mussten. Menschen, die an einem fremden Ort ein neues Leben aufbauen mussten. Menschen, die ihre eigenen Geschichten zu erzählen haben. Geschichten, die vielleicht von Verlust und Sorge handeln, von der Anstrengung, eine neue Heimat zu finden und eine Identität.

Im Mittelpunkt standen der Austausch von Erfahrungen, die in ein besseres gegenseitiges Verstehen  mündeten.

Die Eindrücke, besonders der persönliche Umgang mit gelebter Geschichte, konnten in öffentlichen Veranstaltungen auchmit anderen geteilt werden.

 Hier finden Sie die Dokumentation des Projektes in Kooperation von Evangelischer Erwachsenbildung Sachsen mit dem Sächsischen Flüchtlingsrat e.V. und der AG Asylsuchende Sächsische Schweiz – Osterzgebirge e.V., gefördert im Rahmen des Landesprogramms „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz.“

 

Veranstaltungen