Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen - Landesstelle

Fasten und Meditation des Tanzes

"Dem Leben Richtung geben"

Fasten Ist eines der ältesten und gleichzeitig modernsten Naturheilverfahren. Es ermöglicht uns, sich vom Alltag zu lösen, zur Ruhe zu kommen, Körper, Geist und Seele zu stärken, mit alten Gewohnheiten zu brechen und die eigene Ernährungsweise zu überdenken. Es ist kein Heilfasten, sondern ein Fasten für Gesunde. Fasten ist nicht Hungern. Nach einem gemeinsamen Entlastungstag beginnen wir mit dem Fasten. Fünf Tage lang ernähren wir uns dann mit Tees, Gemüsebrühe, Säfte und Wasser (nach Dr. Buchinger/Dr. Lützner ). Ruhe, Tanz und Wanderungen sowie die Beschäftigung mit unserer Ernährung begleiten das Fasten. Tanz bedeu-tet unterwegs sein und Richtung finden, allein und in Gemeinschaft. Eingeladen sind Menschen, die sich eine Ruhepause im Alltag gönnen wollen, die Freude am Fasten und Tanzen haben Literaturhinweis: Dr. Hellmut Lützner "Wie neugeboren durch Fasten", Verlag Gräfe und Unzer. Bitte fordern Sie ein Faltblatt an.