Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen

„Kleiner Aussiedlertag“ zur Jahreslosung 2020

Aussiedlerwoche

Am 8./9. Mai 1945 endete der Krieg in Europa. Für das Alltagsleben vieler Deutscher in der ehemaligen Sowjetunion war dies eine Stunde großer Ungewissheit, galten sie doch als Sündenböcke für das Leid, das von Nazideutschland ausging. 75 Jahre später schauen viele dieser Deutschen bzw. deren Nachfahren, die inzwischen in Sachsen leben, auf eine wechselvolle Geschichte zurück: Der Verlust, aber auch der Gewinn von Heimat, Familie und Glaube sind Themen, die daher an diesem Tag auf vielfältige Weisen zur Sprache kommen.

Beginn: 27.09.2020 09:30 Uhr
Ende: 27.09.2020 14:00 Uhr
Ort: Chemnitz

Leitung:
Jan Schober
OKR Friedemann Oehme

 

Zur Anmeldung »

Zur Interessenbekundung »