Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen

Landesforum Weiterbildung

01.11.2019

Über 100 Expertinnen und Experten der Weiterbildung diskutieren am 13. November im Deutschen Hygienemuseum Dresden über die zukünftige Strategie zum außerschulischen lebenslangen Lernen. Das Landesforum Weiterbildung soll Impulse für die inhaltliche Profilierung der künftigen Weiterbildungsstrategie des Freistaates Sachsen (2020-2030) setzen.
Das Landesforum Weiterbildung wird vom Landesbeirat Erwachsenenbildung veranstaltet und greift aktuelle Themen auf. Die Inhalte der Veranstaltung beleuchten, wie politische, wirtschaftliche, digitale, kulturelle und religiöse Veränderungen in die Weiterbildung mit aufgenommen und in die Praxis überführt werden können.
Kultusminister Christian Piwarz: „Lebenslanges Lernen ist ein Teamsport, denn die Herausforderungen der Zukunft können wir nur gemeinsam meistern. Wir müssen die Bürger fit machen. Wie wir die Menschen für neuartige Lehr- und Lernszenarien sensibilisieren können, wird eine große Rolle auf dem Fachforum spielen. Wir brauchen zukunftsorientierte Weiterbildungsangebote, um die gesellschaftliche Teilhabe für alle zu ermöglichen."
2019 wird das Landesforum Weiterbildung von der Evangelischen Erwachsenenbildung Sachsen ausgerichtet. Dr. Erik Panzig, Leiter der Evangelischen Erwachsenenbildung Sachsen: „Den kirchlichen Weiterbildungsträgern liegt am Herzen, deutlich zu machen, dass religiöse Bildung nicht allein Sache der Kirchen ist. Sie sollte in Sachsen Angelegenheit der gesamten Erwachsenenbildung sein. Denn durch sie gelingt es, jedem Menschen Werte zu vermitteln und Orientierung zu geben. Ich denke, dass ist heute wichtiger denn je, um nicht zuletzt miteinander zu gestalten und den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft zu stärken."
Programm
Sicht auf Sachsen
Sicht aus Sachsen
Übersicht Fachforen