Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen

Sich selbst treu bleiben . Biografisches Schreiben

Wie können wir in einer von Wandel geprägten Zeit den eigenen Überzeugungen treu bleiben? Wissen, was uns wirklich wichtig ist? Wir wollen uns Zeit nehmen, ‚schreibend' unseren Spuren zu folgen und die persönlichen Werte in den Blick zu nehmen, die uns bisher geleitet haben. Und das Schreiben als Ruhepol der Besinnung erleben, um nach dem ‚roten Faden' in unserer Lebensgeschichte zu forschen. „Sinn kann nicht gegeben werden, sondern muss gefunden werden." (Viktor Frankl)
Das Seminar nutzt das freie Schreiben bzw. das ‚Schreibdenken' (Scheuermann) als Methode der Reflektion und inneren Forschung. Über die aufgeschriebenen Gedanken kommen die Teilnehmer*innen in einen fruchtbaren Austausch. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Eingeladen sind alle, die sich über wichtige Werte in ihrem Leben bewusst werden wollen, und etwas suchen, das ihr eigenes Leben ‚transzendiert'.

Eingeladen sind alle Interessierten, die das Schreiben als Weg der persönlichen Entwicklung kennenlernen wollen oder die Methoden des ‚Biografischen Schreibens' in der Arbeit in eigenen Gruppen verwenden möchten.

Dieser Kurs ist für eine kleine Gruppe konzipiert. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an.

 

 

Beginn: 13.03.2020 16:30 Uhr
Ende: 14.03.2020 15:45 Uhr
Ort: Dresden, Landesstelle der EEB

Referent*innen:
Dr. Amelie Mahlstedt

Leitung:
Sabine Schmerschneider

Kosten:
Kurskosten: 85,00 €
Verpflegung: 15,00 €

 

Zur Anmeldung »

Zur Interessenbekundung »