Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen

Trauerbegleitung in Verbindung mit Ausdrucksmalen

Durch den Tod eines lieben Menschen und dem damit verbundenen Schmerz sind Betroffene aufgefordert, sich der eigenen Trauer und drängenden Gefühlen zuzuwenden. Oft sind sie auf der Suche nach etwas, das über das eigene Sein hinausweist. Mit Hilfe des Ausdrucksmalens kann es gelingen, die Trauer freier fließen zu lassen.

Ich begleite Gruppen verwaister Eltern im Ausdrucksmalen im Christlichen Hospizdienst Dresden e.V.
Von dieser Arbeit möchte ich ihnen erzählen und meine Erfahrungen weitergeben. Es wird dabei genug Raum geben, um selbst ins Malen zu kommen. Dabei werde ich Sie begleiten.

Eingeladen sind Menschen, die Interesse an Trauerbegleitung und/oder eine Ausbildung zum/zur Trauerbegleiter*in absolviert haben und die das Malen als Prozess erleben möchten.

Beginn: 10.11.2023 09:30 Uhr
Ende: 10.11.2023 16:30 Uhr
Ort: Dresden, Kreative Werkstatt

Referent*innen:
Ulrike Magdalena Streit

Leitung:
Sabine Schmerschneider

Kosten:
Kurskosten: 78,00 €
Verpflegung: 15,00 €

 

Zur Anmeldung »

Zur Interessenbekundung »